Mehr aus der Donaustadt

finden Sie HIER


Werbung


2 Tägige Lichtershow in der Rennbahnweg Siedlung

Ende April

 

Fotos:  Leserreporterin Susanne

Kommentare: 0

In der Nippongasse in Wien Donaustadt wurde unnötig alles zubetoniert?

 

Bodenversiegelung und Hitze als Folge von Bauwahn und Unfähigkeit der Bauingenieure

 

Oder war’s / ist’s doch eher Korruption welche zum Betonieren führte / führt?!

Auf jeden Fall ein Todesurteil für die Natur und letzten Endes auch die Menschheit!

Doch davon will die Politik ja nichts wissen, wie man eindrücklich an den Vorhaben im benachbarten Donaufeld sieht, aber auch schon in der Seestadt, wo im Sommer die Hitze unerträglich ist auf Grund der Bodenversiegelung und damit den fehlenden Bäumen & Sträuchern!

 

Im Donaufeld nützt da auch der angrenzende Kirschblütenpark nichts, da die Bäume von Natur aus zu klein sind und kaum Schatten spenden ebenso wenig wie Feuchtigkeit, im Gegensatz zu großblättrigen hohen Bäumen. Dazu asphaltierte Wege und blanke Fassaden sowie erwähnte Betonplatten in der Nippongasse ….

 

Will man so zukünftig Leben(?); quasi klein New York in der Donaustadt!?

Man wird aus begangenen Fehlern offenbar bei uns auch nicht klug und versiegelt „brav“ weiter was das Zeug hält und das in Zeiten wie diesen wo Trockenheit und Wärme die Oberhand zu gewinnen scheinen!?

 

E. Weber

Fotos: E. Weber (c) 2023

Kommentare: 0

Fotos:  E. Weber (c) 2023

Kommentare: 0

Irandemo bei der UNO City

15. März

 

Fotos:  E. Weber (c) 2023

Kommentare: 0

Fulminanter Auftackt der WIR4 Tournee 2023

im Wiener Orpheum

 

Fotos:  E. Weber /c) 2023

Handyfotos

Danke an Harry Stampfer für die Einladung!!

Kommentare: 0

Westfield wirbt mit Handyapp die nur eingeschränkt funktioniert

 

Rechtlich bedenkliches „Mitgliedschaftssystem“ via APP, welches ausschließlich mit Handy und Debit- oder Kreditkarte funktioniert!?

 

Lädt man sich die Westfield App herunter freut man sich zunächst über „pseudo“ Angebote, doch wenn man „das Kleingedruckte“ liest, wird klar, dass die APP offenbar rechtlich bedenklich ist!

 

Alles geht nur mit Debit- oder Kreditkarte nach dem Scannen des EAN Codes am Handy, ansonsten wird nichts gutgeschrieben (Cashback), maximal ab und zu Punkte, wofür diese auch immer sind …

Somit kann man nur mit Karte Bezahlen in Donauzentrum (DZ) oder Shoppingcity Süd (SCS).

 

Das ist klar rechtswidrig, da es unter anderem gegen das Gleichstellungsgesetz verstößt, da gerade ältere und beeinträchtigte Personen, aber auch Personen mit Einträgen in „Schuldenregistern“ meist nicht über entsprechende Karten verfügen und damit von den „Westfield Vorteilen“ ausgeschlossen sind!

Das sind unter anderem eben Cashback und längere Garagenparkmöglichkeit …

 

Auf Rückfrage bei Westfield hieß es nur, … „dass es Westfield leid tue, dass man nicht mit der App nicht zufrieden sei“!? Mehr kam von Westfield bis Redaktionsschluss nicht!?

 

Somit sollte man sich das Einkaufen in Westfield Centern mal überlegen …

Natürlich gilt die Unschuldsvermutung!

 

E. Weber

 

Foto:  E. Weber © 2023

Kommentare: 0