European Streetfood Festival – eine Farce

 

Bei der Stadthalle fand am letzten Märzwochenende diese skurrile Veranstaltung statt

 

In Erwartung eines großen Festivals etwa wie das „Genussfestival“ im Stadtpark begaben wir uns am Sonntag zu Wiener Stadthalle.

 

Die Enttäuschung war dann groß, denn gerade Mal zwischen den Hallen E und F waren ein paar „Foodtrucks“ und Stände aufgestellt, die nicht sehr reizvolles Essen verkauften und das auch noch teilweise zu horrenden Preisen!?

 

Auch die Hygiene ließ deutlich zu Wünschen übrig, sodass uns gleich noch Mal der Appetit verging, bei verschmierten und verschmutzten Ständen & Footdrucks, wobei uns besonders der Stand wo „frittiertes Eis“ verkauft wurde negativ auffiel mit Müll und Dreck überall!!

 

Wir fragten uns wo da die Kontrolle durch das Marktamt (Ma59) blieb!?

 

Es gab zwar viele Besucher, doch trotzdem ein bitterer Nachgeschmack …

 

Für uns ist das skurrile Veranstaltung keinen Besuch mehr wert!

 

E. Weber

 

Mitarbeit:  I. Ankele / D. Ankele

 

Fotos:  E. Weber © 2019

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 Lugners make Iron Sky great again in seinem Kino

Richard, Christina & Jacqueline Lugner luden gestern zur Österreich Premiere von „Iron Sky - The Coming Race“ ihre Geschäftspartner und Freunde wie Cyrill Radlher, Ernst Winkler, Tony Wegas, Isabella Abel, …

„Iron Sky The Coming Race“ begeistert als bester unterhaltsamer Trash das Premierenpublikum - Höhepunkt Hitler am T- Rex.
Hitler am T-Rex: Der Mond war erst der Anfang, denn das irre Abenteuer geht weiter! Noch weitaus tiefgründiger als sein Vorgänger führt “IRON SKY: THE COMING RACE” die letzten überlebenden Menschen weit hinein ins Innere der in Wahrheit hohlen Erde. Im spektakulären Aufeinander treffen der Zivilisationen aller Zeitalter ist auch das schnurrbärtige Böse stets nur ein paar Stiefel schritte entfernt. Blondi, Zeit zum Töten!

20 Jahre nachdem die Nazis vom Mond aus einen Nuklearkrieg begannen, ist die Erde unbewohnbar geworden. Seitdem formieren sich die Überlebenden zu einer großen Kolonie auf der ehemaligen Mondbasis der Braunhemden. Doch der Planet droht auseinander zu brechen. Die einzig verbleibende Möglichkeit für Wissenschaftlerin Obi Washington (Lara Rossi): Flucht ins Erdinnere. Auf ihrer Mission zu einer dort verborgenen Stadt trifft die Tochter von Renate Richter (Julia Dietze) und James Washington aber keineswegs auf standhafte Verbündete. Stattdessen begegnet sie einer prähumanen Dinosaurierwelt und früheren Weltherrschern, die sich unter ihrer menschlichen Maske nur versteckt gehalten haben. Seit Jahrhunderten kontrollieren die „Vril“ die irdischen Staatsregierungen mit dem Ziel, die Vorherrschaft ihrer Reptllen Rasse über die Menschen zu erringen. Ein Wettrennen um die Zukunft beginnt. Obi Washingtons größter Konkurrent: Adolf Hitler auf einem T-Rex!

 
Text © Stephan Welan
Fotos © Manfred Sebek

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bilder von der Dire Straits Experience am 18.Februar 2018 in der Stadthalle Wien

 

Fotos. G. Hornik (c) 2019

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Richard Lugner präsentierte mit Dominik Heinzl seinen Opernballgast Elle McPherson

in Anwesenheit der "Familie Putz" vom "XXXL Lutz"

 

Fotos:  M. Sebek (c) 2019

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hollyday on Ice – Atlantis

 

Die neue Show 2019 in der Wiener Stadthalle

 

Willkommen in dem wohl prachtvollsten, reichsten und zauberhaftesten Inselreich aller Legenden: Atlantis, das in nur einer Nacht und an einem Tag mit all seinen Bewohnern im Meer versank. Bis heute beflügelt der Mythos den Entdeckergeist von Wissenschaftlern und Historikern – und unsere Phantasie. Das Produktionsteam von Holiday on Ice inszeniert die Legende für die kommende Tour-Saison erstmalig als Eiskunstshow.

 

Ein Cast von 35 internationalen Profiläufern, ausgebildet in Eis- und Luftakrobatik, wird Momentaufnahmen aus Leben und Liebe in Atlantis in Über- und Unterwasser-Szenarien zum Leben erwecken.

 

Buchbar über www.stadthalle.com, service@stadthalle.com, T. 01-98 100-480 und an den Kassen der Wiener Stadthalle, Halle F.

 

 „Die Legende von Atlantis birgt einen unglaublichen Ideen-Fundus für alle entscheidenden Aspekte einer mitreißenden Live-Show auf Eis: Dramaturgie, Choreographie, Kostüme, Szenerie und Musik“, beschreibt Robin Cousins, Creative Director und Choreograph, seine Faszination an dem Projekt. „Nicht zuletzt durch die technische Perfektion unserer Läufer wird die Reise in dieses magische Reich über und unter Wasser zu einem einzigartigen Erlebnis für die Zuschauer.“

 

„Mit Blick auf das nahende 75-jährige Holiday on Ice Jubiläum im kommenden Jahr konzentrieren wir uns wieder ganz auf unsere Originalität und größte Stärke: Ein, wenn man so will ‚utopisches Entertainment-Erlebnis‘, das Können und Leidenschaft unserer Eiskünstler mit allen Mitteln der Bühnenkunst spektakulär in Szene setzt“, so Peter O’Keeffe, CEO von Holiday on Ice.

 

Wiener Stadthalle Presse

Kommentar schreiben

Kommentare: 0