Ausflüge ins Grüne im März

 

alle Fotos:  E. Weber (c) 2020

Roter Berg und den Lainzer Tiergarten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Dancing Stars 2020

 

Promis Tanzen mit Profitänzern im Ballroom im ORF Zentrum

 

Es ging wieder los, am 6. März waren die Promidamen dran und eine Woche später sind dann die Promiherren dran.

 

In 10 Wochen wissen wir wer Dancing Star 2020 ist!

 

Mehr dazu unter:  https://orf.at/stories/3156806/

 

Am 6. März waren auch wir im Ballroom und waren eher enttäuscht, denn der Ballrrom ist eher klein und zu viele Stehplätze …

 

Man stieg sich gegenseitig auf die Zähen, dann  noch Kameraleute die sich durchdrängen und unfreundlich sind!?

 

Also nach 15 Jahren Dancing Stars sollte die Organisation & Kommunikation doch besser klappen!

 

Wir verließen dann am Ende der Aufzeichnung doch etwas verdrießt den Ballrroom, da auch danach jede Organisation fehlte und sich die Fotografen auf die Dancing Stars stürzten ohne jede Rücksicht auf Kollegen und Autogramjäger – ein absolutes NoGo.

 

So endete was mit gutem Service begann im Chaos und schlechter Laune und das nicht nur bei uns!

 

Zumal dann bei der Ausfahrt vom Gelände auch noch --,80 € verlangt wurden und das ausschließlich mit Kartenzahlung!? Dabei wurde von den Gästen inkl. Akkreditierter Presse im Vorfeld eh schon Parkgebühr verlangt, also was sollte der Unsinn am Ende dann?!

Vor allem, was wenn jemand keine Kreditkarte oder / und Bankomatkarte hat?

 

Dass die Organisation und Kommunikation beim ORF zu Wünschen übrig lässt ist nicht neu, wie wir aus Jahrelanger Zusammenarbeit wissen; doch wäre nach 15 Jahren Erfolgsformat doch zu erwarten, dass zumindest die Organisation besser klappt!

 

Für uns steht damit fest, dass wir nicht mehr in den Ballroom gehen werden und lieber wieder nur die Dancing Stars Partys besuchen, dort ist Arbeitsklima & Organisation um Häuser besser als im ORF Zentrum.

 

E. Weber

 

Mitarbeit: I. Ankele

Fotos:  E. Weber © 2020

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Zoobesuch im Tiergarten Schönbrunn am 17. Juli

 

Fotos:  D. Muhr (c) 2019

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Elisabeth Engstler übernahm Patenschaft für ein Erdmännchen

 

Die Erdmännchen dankten es mit Zutraulichkeit

 

Heute durften wir als Besucher in das Gehege der Erdmännchen die uns auch sofort neugierig empfangen haben.

 

Elisabeth (Lizzi) und Tiergartendirektorin Dagmar Schratter staunten nicht schlecht wie zutraulich die Tiere sind.

 

Die Fütterung nahm der Pfleger vor, da sie gerne etwas grober sind.  Einige Bilder zeigen wie sie Besitz ergriffen von uns. Für mich als Fotograf war es ein sehr schönes Erlebnis.

 

M. Sebek

 

Fotos:  M. Sebek © 2018

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sommerlicher Streifzug durch den Tiergarten Schönbrunn

 

Fotos:  D. Muhr (c) 2019

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Best of Austria meeds Classic vor dem Schloss Schönbrunn

 

Austropop mit Orchesterbegleitung unter der Leitung von Christian Kolonovits

 

Eine „Leistungsschau“ der Österreichischen Musikszene, auch in Memoriam der bereits verstorbenen „Austropopper“, allen voran Georg Danzer und Falco.

 

Reine Konzertzeit waren etwas mehr als zwei Stunden, die jedoch unserer Meinung nach zu Wünschen übrig ließen!

 

Die Tonqualität war dürftig, so war oft die Musik lauter als die Gesangstimmen insbesondere bei den Beiträgen von Seiler und Speer!?

 

Auch die Qualität der Beiträge war doch Großteils dürftig bis unzureichend, da hat Christian Kolonovits schon viel Besseres abgeliefert in Sachen „Austropop & Klassik“.

 

Auch der Moderator Klaus Eberhartinger beweihräucherte sich nicht gerade mit glänzender Leistung, dass kann er besser!

 

Nicht mal eine Zugabe gab es am Ende des Konzertes und die Konzertbesucher schienen doch Großteils etwas enttäuscht zu sein wie aus Gesprächen raus zuhören war, ähnliches ergaben auch kurze Interviews mit Konzertbesuchern und bei der Veranstaltung tätigen.

 

Der Grundtenor war, dass man die Teilnahme der Austropopgrößen insbesondere von Gert Steinbecker und Schifkovits, die beiden S von STS sowie Wolfgang Ambros und Stefanie Werger & Marianne Mendt sehr gut fand, doch auch die Leistung aller als dürftig einstufte!

 

So stellte sich die Frage ob sich die teuren Karten die immerhin mindestens 60,--€ kosteten auszahlten; wir meinen nein, da auch wir schon besseres gehört und gesehen haben ….!

 

E. Weber

Mitarbeit:  I. Ankele

 

Fotos:  E. Weber © 2019

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ein kleiner Streifzug am Ostersamstag durch Schönbrunn

 

Vom Park über den Ostermarkt bis in den Tiergarten

 

E. Weber

 

Mitarbeit: D. Ankele / I. Ankele

Fotos:  E. Weber (c) 2019

Fotos:  D. Ankele (c) 2019

Fotos:  E. Weber (c) 2019

Fotos:  D. Ankele (c) 2019

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kommentar schreiben

Kommentare: 0