Weitere Bilder und Berichte

finden Sie HIER


Am Opernball mit Kollege Stefan McDonald (PR)

und GGM Revulotion Goldtrading

 

Fotos: S. McDonald (c) 2024

Fotos dankenswerter weise:

A. Tischler (c) 2025 & APA (c) 2024

Kommentare: 0

Rund um den Opernball

 

Fotos:  E. Weber (c) 2024

Nach den Opernballdemos in der Umgebung :-(

Kommentare: 0

Präsentation der Opernballbesucher von „GGMT Revolution“ im Sacher

 

Stefan McDonald präsentierte die Teilnehmer und Supermodel Papis Loveday

 

Die Geschäftsführer der GGMT Revolution Katharina und Helmut Kaltenegger präsentierten das Supermodel Papis Loveday und den Schmuck den er am Opernball tragen wird.

 

Eine Krone von Boris Haneka und einen Diamantbesetzten Ohrschmuck von Felix Köck!

Auch eine Tanzeinlage von Papis mit der Profitänzerin Conny Kreuter, quasi ein schneller Walzerkurs durfte nicht fehlen.

 

Somit steht einem rauschenden Fest am Opernball nichts mehr im Wege!

GGMT und PR Stefan Mcdonald freuen sich schon drauf, SGB Media wünscht viel Vergnügen!

 

E. Weber

Fotos:  E. Weber © 2024

Im Sacher

Die Vorbereitungen

Kommentare: 0

Robert Marschal im Petitionsausschuss des Parlaments

 

Marschal stellte das Volksbegehren "Echte Demokratie" vor

 

https://www.parlament.gv.at/aktuelles/pk/jahr_2024/pk0031#XXVII_I_02074

 

Fotos:  C. Mondre (c) 2024

Kommentare: 0

Eislaufen auf hohem Niveau: Bürgermeister Ludwig eröffnete 29. Wiener Eistraum

 

Größere Eisfläche, neue Angebote, Nachhaltigkeit im Vordergrund, Vergünstigungen im Online-Shop

 

Wien (OTS) - Heute, Freitag, um 19 Uhr gab Wiens Bürgermeister Michael Ludwig „Eis frei“ für insgesamt 45 Tage Eislaufen am Rathausplatz und im Rathauspark. Nach der Eröffnungsshow mit einer Tanzdarbietung auf dem Eis, bei der die neue Beleuchtung der sanierten Rathausfassade eine besondere Atmosphäre verbreitete, ging es für das Publikum los. „Mit dem Eistraum bieten wir im Herzen von Wien ein attraktives und vergnügliches Bewegungsangebot. In diesem Jahr mit noch mehr Platz und noch mehr Angeboten. Mit der kostenlosen Übungsfläche für Kinder, der Gratis-Schulaktion sowie der 50-Prozent-Ermäßigung des Vorteilsclubs garantieren wir, dass der Eistraum auch weiterhin für alle Wiener*innen leistbar bleibt“, sagte Stadtchef Ludwig bei der feierlichen Eröffnung.

 

Zusätzliche neue Angebote und Rabatte für Online-Kauf

 

Bis 3. März die bietet 29. Saison des Wiener Eistraums nicht nur unbeschwertes Vergnügen für Kufen-Fans im Herzen der Stadt, sondern kann auch mit einigen Neuerungen aufwarten. Der Sky Rink, der Eislaufplatz im „ersten Stock", wurde um den Sky Way erweitert, so dass die gesamte Eislauffläche im Vergleich zum Vorjahr nun mehr als 9.500 Quadratmeter beträgt. Neu ist ebenfalls, dass es neben den kostenlosen Übungsflächen für Kinder eine zusätzliche Eisfläche für Eislaufanfänger*innen jeden Alters gibt, die werktags von 10 bis 16 Uhr und an Wochenenden ganztägig kostenlos geöffnet ist. Diese Übungsfläche verwandelt sich werktags ab 17 Uhr wieder in einen Ort fürs gemeinsame Eisstockschießen. Die neun Eisstockbahnen müssen vorab im Online-Shop gebucht werden.

Apropos: Besucher*innen erhalten 10 Prozent Vergünstigung auf Tickets und sämtliche Services, die im Online-Shop gebucht werden. Das spart nicht nur Geld, sondern auch Zeit, denn die Tickets können direkt bei den Drehkreuzen zum Eis gescannt werden. Noch mehr Ersparnis erhalten alle Mitglieder des Vorteilsclubs der Stadt Wien: An allen Montagen kann die Eislandschaft um minus 50 Prozent besucht werden.

 

Eistraum zum zweiten Mal mit Prädikat „ÖkoEventPlus“ ausgezeichnet

 

„Uns ist wichtig, dass wir bei allem, was wir mit Energie machen, sehr nachhaltig agieren", betont Bürgermeister Ludwig. So startet der Wiener Eistraum in Sachen Energiesparmaßnahmen einen Testbetrieb mit Solarkollektoren. Das Kühlsystem ist nachhaltig ausgerichtet, die Nebengebäude würden mit Solartechnologie geheizt. Außerdem wird der Großteil des Abriebs wiederverwendet, um das Eis aufzubereiten. Auch bei den Schlittschuhen und der Gastronomie wird auf Nachhaltigkeit geachtet: So werden die Schuhe des Schlittschuhverleihs mit der Abwärme der Kältemaschinen beheizt und die von der Gastronomie angebotenen Speisen und Getränke stammen erstmals zu 100 Prozent aus biologischer Qualität.

 

Rathauskorrespondenz
Stadt Wien - Kommunikation und Medien, Diensthabende*r Redakteur*in
Service für Journalist*innen, Stadtredaktion 
presse.wien.gv.at

Fotos:  Stadt Wien (c) 2024

Kommentare: 0

Neuer Info-Store der Polizei eröffnet

 

Die Landespolizeidirektion Wien feierte am 08. Jänner 2024 die Eröffnung ihres neuen Info-Stores in der Innenstadt (Wien 1., Schottenring 10).

 

Die feierliche Eröffnung erfolgte in Anwesenheit von Bundesminister für Inneres Gerhard Karner, Wiens Bürgermeister Michael Ludwig und Landespolizeipräsidenten Gerhard Pürstl.

 

Zentrale Lage und innovatives Konzept
Der neue Info-Store, in Partnerschaft mit dem "Verein der Freunde der Wiener Polizei" errichtet, bietet interessierten Personen umfassende Einblicke in die vielfältigen Berufsbilder und Karrieremöglichkeiten bei der Wiener Polizei.

 

Bundesminister für Inneres Gerhard Karner unterstrich die Wichtigkeit der Initiative: "Der Info-Store ist ein wichtiger Schritt, um das öffentliche Bild der Polizei zu stärken und Interessierten eine fundierte Orientierung zu bieten."

 

Wiener Bürgermeister Michael Ludwig lobte die Einrichtung als "eine hervorragende Möglichkeit, den Bürgerinnen und Bürgern Wiens die wichtige Arbeit unserer Polizei näherzubringen und die Sicherheit in unserer Stadt weiter zu erhöhen."

 

Landespolizeipräsidenten Gerhard Pürstl betonte die Bedeutung des Info-Stores: "Mit diesem modernen Konzept möchten wir einen realitätsnahen Einblick in unsere Arbeit geben und für die spannenden Herausforderungen im Polizeiberuf begeistern."

 

Vielfältige Erlebnisangebote
Der Info-Store präsentiert sich als interaktives Erlebniszentrum. Besucherinnen und Besucher können mittels VR-Brillen virtuelle Polizeieinsätze erleben, Ausrüstungsgegenstände testen und sich über die verschiedenen Abteilungen wie WEGA und die Polizeidiensthundeeinheit informieren.

 

Zusätzlich wird jeden Monat eine andere Sonderabteilung der Wiener Polizei vorgestellt. Dies bietet Interessierten die Möglichkeit, sich umfassend über die vielfältigen Tätigkeiten und speziellen Einheiten innerhalb der Wiener Polizei zu informieren. Die Präsentation der Weiterentwicklungsmöglichkeiten innerhalb der Wiener Polizei ist ebenfalls ein zentraler Bestandteil des Angebots.

 

Um das Erlebnis noch persönlicher zu gestalten, werden laufend Workshops und Gruppentermine nach Vereinbarung angeboten. Diese bieten eine ideale Plattform für detaillierte Informationen und individuelle Beratung rund um den Polizeiberuf.

 

Öffnungszeiten
Der Info-Store in Wien 1., Schottenring 10 hat an folgenden Tagen für Sie geöffnet:
Montag – Freitag: 10:00 bis 19:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 16:00 Uhr
Gruppentermine: nach Vereinbarung

Links:

Für Online-Informationen zum Polizeiberuf klicken Sie auf:  Polizeikarriere

 

Artikel Nr: 420669
vom Mittwoch,  10.Jänner 2024,  11:40 Uhr.

 

Kommentare: 0